Thermografie

Mit Hilfe der Thermografie lassen sich Oberflächentemperaturen darstellen. Eine Infrarotkamera erfasst mittels Laserpunkten die Oberflächentemperaturen des Gebäudes und stellt sie als Wärmebild in unterschiedlichen Farbtönen dar. Je kälter die Oberflächen dabei sind, desto dunkler werden sie im Wärmebild dargestellt.

Die Gebäudethermografie dient zur Leckstellenortung an versiegelten Oberflächen bzw. zur Überprüfung der Wärmedämmung und der Darstellung von Wärmebrücken.

  ir_1853.jpg